En
ergieEinsparVerordnung
EnEV

DENA
 

 

Nach der WärmeSchutzVerordnungen 1977 / 1982 / 1995 sind seit 2002 EnergieEinsparungsVerordnungen, die Richtlinie für den Bauphysikalischen Nachweis von Wohn- und Nichtwohngebäuden.
Ab 2007 gibt es im Energieausweis zusätzlich den so genannten Energiepass. Dieser hat 10 Jahre lang seine Gültigkeit!

Dieser Energieausweis wird für Neubauten und Bestandsgebäude, sowohl für "Wohngebäude", als auch für „Nichtwohngebäude“ berechnet.
Somit ist für jeden Mieterwechsel und Neuvermietung bzw. Verkauf von Gebäuden vom Gesetzgeber ein Energieausweis (früher Energiepass) vorgeschrieben.

DENA

In diesem Energieausweis wird das Gebäude auf einem Tachoband mit Vergleichswerten durch einen Pfeil dargestellt. Das Tachoband ist farblich von Grün über Gelb bis Rot gegliedert. Diese Einstufung zeigt den Energiebedarf des Gebäudes in kWh/(m² a) von sehr gut bis renovierungsbedürftigt an.

DENA


Ab  2008 wird der Ausweis schrittweise für Bestandsgebäude eingeführt und ist 10 Jahre gültig. Mieter und Käufer erhalten damit einen Überblick über die zu erwartenden Energiekosten des Gebäudes.

Nach der Verordnung können Eigentümer von bestehenden Wohn-  oder Nichtwohngebäuden wählen, ob sie den Energieausweis auf der Grundlage des berechneten Energiebedarfs (Bedarfsenergieausweis) oder des tatsächlichen Energieverbrauchs (Verbrauchsenergieausweis) verwenden.

Eine Einschränkung gibt es für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen.
Diese müssen einen Bedarfsenergieausweis haben, wenn sie nicht entsprechend dem Stand der am 11.09.1977 erlassenen Wärmeschutzverordnung errichtet oder später auf diesen Stand gebracht worden sind.

Neubauten sind generell für den Bedarfsenergieausweis ab dem 1. Oktober 2007 zu berechnen.

Für Gebäude im Bestand wird der Energieausweis (Energiepass) Pflicht für:
-  Wohngebäude die bis 1965 fertig gestellt wurden, am 1. Juli 2008
-  jüngere Wohngebäude ab dem 1. Januar 2009
-  nicht Wohngebäude ab dem 1. Juli 2009.
-  öffentliche Gebäude größer 1000m2 ab dem 1. Juli 2009

 

 
 

Laden Sie  hier sich meine Informationsbroschüre als PDF- Datei herunter.
 

 

Dieses Büro ist durch die Ingenieurkammer Niedersachsen Nr. 18151 berechtigt den Energieausweis (Energiepass) als Bedarfsenergieausweis und als Verbrauchsenergieausweis für Wohngebäude und nicht Wohngebäude nach der EnEV zu erstellen!